M.E.L.I.N.A e.V.

M.E.L.I.N.A Inzestkinder/Menschen aus VerGEWALTigung e.V. - DesignBlog

Ehe nach Feststellung der Verwandtschaft annulliert


Erschienen am 12. Januar 2008
Die Ehe eines Zwillingspaares, das getrennt aufwuchs und lange nichts von seiner wahren Herkunft wusste, ist in Großbritannien annulliert worden. Ein Gericht habe der Auflösung zugestimmt, da die Verbindung von Bruder und Schwester nicht auf legalen Grundlagen bestanden habe, berichtete am Freitag die Londoner Abendzeitung "Evening Standard".


Nach der Geburt getrennt



Die Zwillinge, deren Identität von dem Gericht nicht offenbart wurde, seien kurz nach ihrer Geburt getrennt zur Adoption freigegeben worden. Die Pflegeeltern hätten die beiden nicht über ihre wahre Herkunft informiert. Als Erwachsene hätten sie sich kennen und lieben gelernt und schließlich geheiratet - bis bei einer Untersuchung die Verwandtschaft bekannt wurde. Nach Meinung britischer Experten wird durch diesen Fall bekräftigt, wie wichtig das Recht von Kindern ist, über die Identität ihrer leiblichen Eltern informiert zu werden.



Quelle:
http://nachrichten.t-online.de/c/13/92/62/46/13926246.html

Nickname 12.01.2008, 12.38| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in:

Kontakt:

Tel.: 02631-4036229

melina.ev@t-online.de

Spendenkonto: DE69 6005 0101 0002 7048 23

SOLADEST600
Letzter Freistellungsbescheid: 10.11.2020

   

   

   

   
    Mehrere Jahre in Folge erhielt unser Verein die
    Urkunde "Echt gut!" Baden-Württemberg in der
    Kategorie "Soziales Leben"